Saanane Island National Park

Comment are off

Saanane Island National Park, so besagt eine Erklärung der in Arusha basierten Tansania National Park Behörde (TANAPA), soll zum 16. National Park erklärt werden. Der National Park liegt im Lake Victoria See. Mit seinem üppigen Grün, ist Saanane Island National Park der kleinste National Park und gleichzeitig der erste National Park, der sich in der Nähe von besiedeltem Gebiet befindet.

Der neue Saanane Island National Park, mit einer Fläche von 2,18 km², schließt auch die Gesamtflächen des ehemaligen Saanane Game Reserve, der Chankende Inseln und Teile des Victoria Sees ein.

Die Saanane Insel begann im Jahre 1964 als Zoo und wurde dann 1991 zum Game Reserve erklärt. 2006 hat das Ministerium für Tourismus beschlossen, die volle Verantwortung für die Verwaltung und Überwachung des gesamten Wildschutzgebietes zu übernehmen. Im Anschluss begann der Prozess das Gebiet zum Saanane Island National Park zu erklären. 2013 war es dann soweit und Saanane Island wurde zum 16. National Park von Tansania erklärt.
Die Tansanische National Park Behörde plant nun, den Saanane Island National Park als Zentrum für “Naturschutz und Wildlife Education” zu nutzen, weil es ein leicht zugänglicher National Park ist, im Vergleich zu den anderen, viel weiter entfernt gelegenen Wildparks.

Bis heute hat TANAPA eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Gegend gewinnbringend zu nutzen und dadurch eine Verbesserung der Marktfähigkeit als Touristenattraktion zu erreichen. Seit 2006 wurde unter TANAPA gezielte Schritte unternommen, um dieses Ziel zu erreichen. Eine der Maßnahmen war, die Einführung einer begrenzten Anzahl von Wildtieren, nämlich Pflanzenfressern.

Mit diesem Schritt hat TANAPA jetzt die Verantwortung von offiziell 16 National Parks in Tansania!